Abnehmen wie der Wind und jung, wie lange nicht - Dank Trennkost und Radionik


Ingrid Schlieske
Artikel aus dem BIOLINE-Magazin


Gäste der BIOFITNESS-Farm Hoher Vogelsberg haben meistens das Anliegen, überflüssige Pfunde zu verlieren, oder/und durch Ernährungsumstellung ihre Gesundheit zu verbessern.
Bei Frau Sustar suchten meine Augen vergeblich nach Übergewicht. Und auf meine Frage nach dem gesundheitlichen Befinden, erhielt ich als Antwort, dass es ihr richtig gut ginge, sie wolle nur endlich wieder die Figur haben, auf die sie immer so stolz gewesen war.
Vor allen Dingen hindere sie ihr „dicker Bauch“ daran, sich ordentlich zu bewegen, engagiert Sport zu machen.
Also, von einem dicken Bauch konnte ich bei unserem neuen Gast beim besten Willen nichts feststellen.
Aber – wie immer, liegt auch das Thema Schlankheit und die eigene Einstellung dazu im Auge des Beschauers und hängt von der sehr subjektiven Betrachtungsweise ab. Frau Sustar, die in unseren Augen ziemlich schlank schien, wollte wieder so zierlich sein, wie sie das gewohnt war. Und dabei sollten und wollten wir ihr helfen.
Schnell stellte sich heraus, dass die Sportlichkeit von keinem Bauch beeinträchtigt war. Nach wenigen Tagen mit kleinem Muskelkater gingen Frau Sustar nämlich alle Übungen so leicht von der Hand, als wäre sie die ganzen Jahre über sportlich unterwegs gewesen.
Sie genoss es nun regelrecht, wie ihr Körper ihr gehorchte und konnte sich nicht genug darüber wundern, wie gelenkig er noch war, wie rasch sie beim Tischtennis noch reagierte und wie viel Freude ihr das Laufen im schönen Vogelsberg noch machte.
Im Gespräch mit ihr stellte sich heraus, dass unser neuer Gast schon ganze 57 Jahre jung war. Wir hatten sie auf Anfang 40 geschätzt.
Über ihr Geheimnis, wie das anzustellen ist, wollen wir mehr erfahren.
Ihren Bericht darüber fand ich interessant genug, dass wir ihn aufgeschrieben haben und auch unseren Lesern zugänglich machen wollen. Und hier ist er:


Gesundheit und Schlankheit - Mein (umständlicher) Weg
Irena Sustar


Ich bedanke mich natürlich für die Komplimente, die ich immer für mein jugendliches Aussehen bekomme.
Aber ich will nicht verhehlen, dass ich daran durchaus intensiv gearbeitet habe. Natürlich verfüge ich auch über günstige Gene, die es leicht gemacht haben, darauf aufzubauen.
Und weil ich mir schon frühzeitig dieses Geschenkes bewusst war, habe ich erst Schönheit, dann Gesundheit zu meinen Berufen gemacht.


Und das sind diesbezüglich meine Lebensstationen:


Ich hatte mir ein gut gehendes Kosmetikstudio aufgebaut. Darin kümmerte ich mich mit Leib und Seele um das gute Aussehen meiner Kundinnen und Kunden.
Naturgemäß verbrachte ich viel Zeit mit meinen Klienten und war auf diese Weise mit so manchem Schicksal und auch mit Krankheiten und Beschwerden konfrontiert.
Da ich alles, was ich mache, auch gründlich erledigen will, dachte ich viel darüber nach, wie ich meinen Damen und Herren, auch über die äußere Pflege hinaus, behilflich sein könnte.
So begann ich damit, Kurse für energetisches Heilen zu besuchen und machte 1997 eine Ausbildung als Feng-Shui-Beraterin mit Diplomabschluss.
Ich lernte, wie wichtig es ist, die eigene Wohnung und die Räume, in denen man sich bevorzugt aufhält, nach diesen Prinzipien einzurichten und auszurichten.


Die Lehre des Feng Shui


Jede Umgebung hat auf ihre Bewohner eine bestimmte Wirkung. Das bezieht sich auf den Wohnbereich, den Arbeitsplatz und die Orte, die wir aufsuchen. Ständig interagieren wir mit der Umwelt. Wir beeinflussen sie und sie beeinflusst uns. So liegt es nahe, die uns umgebenden Räume, Häuser und Gärten bewusst so zu gestalten, dass sie ihrerseits zur Harmonie in jedem unserer Lebensbereiche beitragen.


„Drei Dinge sind an einem Gebäude zu beachten: dass es am rechten Fleck stehe, dass es wohlbegründet, dass es vollkommen ausgeführt sei.“
(Johann Wolfgang von Goethe)


Es machte mir große Freude, meine Klienten entsprechend zu beraten.
Über die positiven Rückmeldungen war ich sehr glücklich und nun bestrebt, weitere gute Empfehlungen für Gesundheit und Lebensführung geben zu können.
Dafür machte ich  weitere Energetische Ausbildungen in Nummerologie, Reiki und eine Ausbildung in Geistheilung.
Ich beschäftigte mich zudem eingehend mit Bachblüten und den wohltuenden Einwirkungen, die durch Edelsteine im Trinkwasser möglich sind.
Auch Kurse in Meridianklopfen besuchte ich und konnte sogar meinen Mann davon überzeugen, dabei mitzumachen.
Es versteht sich, dass ich mich auch mit Ernährung beschäftigte.
Für meine Klienten war ich bald nicht nur zuständig für ihre Schönheitspflege, sondern war nun auch ihre Gesundheits- und Energieberaterin. Kostenlos versteht sich.
Bei dem Service verwundert es sicher nicht, dass mein Geschäft blühte und ich mich vor Kunden kaum retten konnte.
Eine meiner Kundinnen war von dem Umtrieb in meinem Studio so angetan, dass sie mir mein Geschäft auf der Stelle abkaufen wollte.
Nach längerem Zögern stimmte ich zu, denn ich fühlte mich schon ein wenig überarbeitet.
Erhofft hatte ich mir, dass ich noch weiter für meine Kunden zuständig bleiben könnte. Das allerdings hat sich dann nicht ergeben.
Nun war ich ohne Geschäft, ohne meine Kundschaft und ohne Arbeit. Ich fiel in ein tiefes Loch.
Was sollte ich, die, die immer so umtriebig und beschäftigt gewesen war, nun mit mir anfangen. Zur Nur-Hausfrau fühlte ich mich wenig berufen.
Nach einiger Überlegung war ich entschlossen, meine Passion zum Beruf zu machen. Ich wollte nun meine Erfahrungen nutzen und noch weiter ausbauen und die Gesundheit von anderen Menschen unterstützen.
Schließlich hatte ich mit meinen Kenntnissen schon so vielen Mitbürgern helfen können.
Das müsste doch die Grundlage für einen Beruf sein können, wie ich ihn mir wünschte.
Wie das so oft im Leben ist, tragen die Ereignisse dazu bei, sich zu entscheiden.
Ich hatte einem Vortrag von der Quantec-Lehre schon 1999 beigewohnt und mich von der Wirksamkeit dieser faszinierenden Technik überzeugt.
Staunend ließ ich mir von glaubwürdigen Berufskollegen und Kolleginnen berichten, in welchen Einsatzgebieten diese Resonanztherapie  inzwischen unentbehrlich geworden war.
Auch ich selbst ließ an mir und meinem Mann sogleich ausprobieren, auf welche Weise sich die aktuelle Befindlichkeit verbessern ließ.
Ich war mehr als begeistert von dieser Therapieform und wusste, genau: „da eröffnete sich für mich der richtige Weg“.
Was mich noch davon abhielt, mir sogleich diese radionisch arbeitenden Geräte anzuschaffen, war der beachtliche Preis dafür.
Ich überlegt also und konnte mich einfach nicht entschließen.
Da bekam ich die Nachricht, dass meine Schwester schwer krank sei und an einer schweren Herzstörung litt.
Was sollte ich noch lange rumgrübeln. Mein Entschluss stand nun fest. Ich brauchte dieses Quantec-Gerät. Vielleicht war es genau das, was sie benötigte, um gesunder zu werden.
Was nützt mir Geld auf der Bank, wenn ich keine Schwester mehr habe
Übrigens ist meine Schwester wieder ganz gesund geworden. Wie viel Beitrag ich mit meiner Energiearbeit dafür geleistet habe, weiß ich nicht. Dennoch hatte gerade mein Besuch an ihrem Krankenlager, bei ihr daheim, mir zu einem eindrücklichen Ergebnis verholfen, das mir eine weitere positive Wirkung des Quantec vor Augen führte.
Auf dem Bauernhof, der sich neben dem Hause meiner Schwester befindet, muhte eine Kuh seit geraumer Zeit unaufhörlich. Die Anwohner fühlten sich dadurch sehr gestört. Nach Behandlung mit der Radionik hörte sie mit Muhen auf. Als ich diese Behandlung wegen meiner Abreise für einige Zeit unterbrechen musste, fing die Kuh wieder an. Eine Weiterbehandlung dann brachte sie wieder zum Schweigen. Der Bauer war beeindruckt.
Ich riet zu einer eingehenden Untersuchung durch den Tierarzt, der ein schmerzhaftes Nierenleiden bei der Kuh festgestellt hatte. Die Kuh hatte vor Schmerzen geschrieen. Meine Behandlung hatte schmerzlindernd gewirkt.
Quantec ist kein Heilsystem, sondern bewirkt einen Energieausgleich, durch den Heilung ungehindert möglich wird.


Quantec – was ist das?


Hierbei handelt es sich um ein radionistisches Heilsystem für:


- Mehr Kraft und gute Laune im Alltag
- Mehr Freude und Harmonie in Partnerschaft und anderen Beziehungen
- Mehr Erfolg im Beruf und im Studium
- Mehr gesunde Produktivität in Industrieunternehmen
- Mehr und bessere körperliche und seelische Gesundheit
- Mehr gute Energien im Wohnbereich
- Mehr Gesundheit für Tiere
- Mehr Gesundheit für Pflanzen und Bäume
- Mehr Gesundheit und Reinheit von Wasser und Luft


Quantek kann in jedem Lebensbereicht angewandt werden und vermag Energien zu ordnen, die in Unordnung geraten sind.


Radionik


Dieser Begriff ist hergeleitet aus den Worten Radiästhesie (Schwingungsempfindung) und Elektronik. Damit werden Störschwingungen ermittelt und Schwingungsmuster korrigiert.


Quantec – wie wird es angewandt?


Zunächst wird eine Analyse von dem IST-Zustand des Klienten, der Räume, Tiere oder der Umgebung erstellt.
Diese passiert mittels eines Fotos des betroffenen Gegenstandes oder der Person.
Damit können so genannte Zwillingsphotonen (Quantenphysik) von dem abgelichteten Objekt aufgenommen werden.
Diese behalten den Kontakt mit ihrem Zwilling auf dem Foto auch über große Distanzen und können beeinflusst werden.
Dieses Foto und detaillierte Angaben über die Person oder das Objekt, sowie das gewünschte Ziel, werden eingegeben.
Daraus resultieren die Analyse und Lösungsumfang des persönlichen Schwingungsfeldes.
Die ermittelte Heilenergie wird dann mehrfach täglich über das morphogenetische Feld (das uns umgebende Energie- und Gedankenfeld) geschickt und regelmäßig angepasst.


Meine Energiepraxis


Inzwischen habe ich auf allen nur möglichen Gebieten Quantec eingesetzt.
Ich konnte einer Geschäftsinhaberin dabei helfen, wieder viel erfolgreicher zu sein, nachdem ihr Laden vom Konkurs bedroht war.
Ich habe einem Weinbauern geholfen, seine von Schädlingen befallenen Trauben gesunden zu lassen.
Ich habe einem Paar helfen können, ihren permanenten Ehestreit beizulegen und wieder in Harmonie zu leben.
Ich konnte einem Firmenchef dabei helfen, bessere Absatzmöglichkeiten für seine Produkte zu erschließen usw..
Ich wende die Radionik immer und überall an, wo Energien nicht in Balance sind. Und in den meisten Fällen ist eine deutliche Verbesserung der ursprünglichen Situation zu erreichen.


Quantec und Gewichtsreduktion


Das ist mein neuestes Betätigungsfeld. Dank Ingrid Schlieske, lebe ich nun erfolgreich nach der Trennkost und bin meiner ursprünglichen schlanken Linie nun viel näher gekommen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es ist, sich von Ess-Lust oder sogar von Esssucht dauerhaft zu befreien.
Mit meiner Hilfe und der angewandten Radionik gelingt es einigen meiner Klienten nun viel besser, ihre guten Vorsätze durchzuhalten.
Vieles in meinem Leben hat sich für mich zu meinem Besten gewendet. Ich gehe den Weg, der sich mir eröffnete und immer weiter eröffnet, voller Freude und Offenheit.
Ich habe mir vorgenommen, immer noch mehr zu lernen, mein Wissen zum Wohle meiner Klienten einzusetzen und dafür besonders der Ernährung als Basis und den energetischen Behandlungsweisen den Vorzug zu geben.
In diesem Sinne freue ich mich auf meine Zukunft!


Selbsthilfemethoden, die Gesundheit und Schlankheit unterstützen können:

Japanisches Heilströmen

Meridian-energie-technik-MET

Meridianklopfen

Vegane und vegetarische Ernährung