Singen macht glücklich

Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin

 

Bereits 15 Minuten Singen am Tag, gewährt Herz und Kreislauf einen stabilen, zusätz-lichen Schutz. Die Wirkung geht von den rhythmischen Schwingungen und der besseren Sauerstoffversorgung aus.

Nach 30 Minuten wird der Organismus sogar von Glücksbotenstoffen regelrecht überflutet. Sogar die Abwehrkräfte lassen sich durch regelmäßiges Singen deutlich und messbar steigern. Dazu muss man nicht unbedingt Mitglied eines Chors werden. Es genügt auch, in der Wohnung oder in der freien Natur zu singen.


Selbsthilfemethoden:

Japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

Meridian-energie-technik-MET

vegane und vegetarische Erährung