Aggressives und eifersüchtiges Kind

 

Conny Fies, Heilpraktikerin, Steinheim/Murr

 

Mutter bringt ihren neujährigem Sohn in meine Praxis. Die Eltern sind seit zwei Jahren geschieden, der Sohn wird zusehends aggressiver allen gegenüber, sogar zu Handgreiflichkeiten ist es schon gekommen. Der Sohn erzählt mir in Abwesenheit der Mutter, dass er es „blöd“ findet, dass die Mama einen Freund hat und er von ihr ganz vergessen wird. Wir beschlossen, die Beteiligten mit Meridianklopfen zu behandeln. Wir beklopften bei diesem kleinen Mann seine Eifersuchtsgefühle und das Gefühl, er sei für die Mama nicht mehr wichtig. Bei der Mutter beklopften wir, dass sie ihn nicht mehr kenne, wenn er so aggressiv ist. Dass sie immer denkt, diese Eigenschaften habe er wohl von ihrem Exmann. Der Vater des Jungen weigerte sich zu mir zu kommen, der neue Freund aber wurde beklopft. Nach sechs Behandlungen, zwei der Sohn, zwei die Mutter, zwei der Freund, war das Feedback von der Lehrerin an die Eltern: „…das ist ein anderes Kind! Auch die häuslichen Auseinandersetzungen haben sich normalisiert.“


Selbsthilfemethoden, die jeder selbst ausführen kann:

japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

Meridian-energie-technik-MET

vegane und vegetarische Ernährng-MET