Älterer Herr mit ständigem Beinschmerz

Christina Brockmeier, Meridian-Energie-Therapien

 

Der 79-jährige Mann hatte vor einem Jahr ein neues Hüftgelenk auf der linken Seite bekommen. Die Operation war erfolgreich verlaufen und die ständigen Schmerzen verschwunden. Nach einem halben Jahr begann jedoch ein fürchterlicher Schmerz auf der rechten Seite, jedoch nicht im Hüftgelenk, sondern im Oberschenkel. Die Vermutung lag nahe, dass nun die rechte Seite dran sei. Auch eine Veränderung der Statik aufgrund des neuen Hüftgelenkes lag nahe. Alles wurde schulmedizinisch abgeklärt, doch keine der Vermutungen konnten bestätigt werden. Der Herr unterzog sich einer zweiwöchigen Schmerztherapie im Krankenhaus, die leider auch keine Besserung brachte. Sein Sohn lerante mich auf einem Vortrag über das Meridianklopfen kennen und empfahl seinem Vater, mich aufzusuchen. Bereits nach einer Stunde Behandlung war der alte Herr in der Lage, ohne Schmerzen aufzustehen. Auch die Gehhilfe war seitdem nicht mehr notwendig, denn bei seiner zweiten Sitzung erschien er ohne den Stock. Auch eine Wegstrecke von etwa einem Kilometer war er in nun Lage, zu bewältigen. Der Schmerz kommt von Zeit zu Zeit in abgeschwächter Form wieder. Aber in einem Maße, das er ertragen kann. Wir haben gemeinsam ein Konzept entwickelt, welche Ziele der Klient verwirklichen will, um so den inneren Fortschritt voranzubringen. Sollte er trotz und gerade wegen seinem hohen Alter endlich diese Bedürfnisse realisieren, darüber sind wir uns einigen, wird auch der äußerliche Fortschritt deutlich ärmer sichtbar werden.


Selsbsthilfemethoden, die Gesundheit unterstützen:

Japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

Meridian-energie-technik-MET

vegane und vegetarische Ernährung