Was der Mensch sät, wird er ernten

Buchbesprechung aus dem BIOLINE-Magazin


Ursache und Entstehung aller Krankheiten


Sie finden, der Titel dieses Buches klingt zu prätentiös?
Das gibt es gar nicht, dass jemand die Ursache und Entstehung aller Krankheiten kennt?
Lassen Sie sich von diesem bereits in siebter Auflage erschienenen Bestseller überraschen. Natürlich lesen Sie hier kein Standart-werk der Schulmedizin. Was sie hier erfahren, geht über den Horizont des „derzeitigen Standes der Wissenschaft“ hinaus., der für manchen das Evangelium ist, zumindest solange, bis die Wissenschaft wieder neue Erkenntnisse liefert, die oftmals das Gegenteil aussagen.
Offenbar spüren immer mehr Menschen, dass Krankheit und Gesundheit nicht allein eine körperliche Angelegenheit sind. Anders ist es kaum zu erklären, dass nach jüngsten Umfrageergebnissen fast zwei Drittel der Deutschen, ebenso wie die Mehrheit der Ameri-kaner, im Krankheitsfall weniger auf die High-tech- und Apparatmedizin vertraut, sondern eher auf „sanfte“ und „alternative“ Heilmethoden, was immer der einzelne darunter verstehen mag.
Es liegt auf der Hand, dass ein solch besonderes Buch auch nur auf besondere Weise entstanden sein kann, denn wer kann Dinge wissen, die kein Mensch weiß und die sich Jahre später dann als richtig erweisen?
Und als unumstößlich ist erwiesen, dass ein tiefer Glaube und innige Gebete mächtige Energiekräfte sind, die Heilung und Gesund-heit bringen können.
Die Lebenseinstellung und der Lebenswandel des Menschen sind für die Seele entscheidend. Wie der Mensch denkt und lebt, ent-sprechend magnetisiert sich die Seele. Was der Mensch also denkt und spricht und wie er handelt, das registriert die Seele. Sowohl die Seele, als auch der Mensch bestehen aus Atomen. Die Seele aus den geistigen Atomen, der Mensch aus den materiellen Atomen.
Der moderne Mensch hört es nicht gern, aber es ist wahr: Krankheit hat etwas mit Fehlverhalten zu tun, mit einem Verstoß gegen die Gesetze des Lebens. Das lehrte bereits Jesus von Nazareth, indem er die von ihm Geheilten ermahnte, nicht mehr zu sündigen, um nicht erneut zu erkranken. Und in einer „Christus-Botschaft aus dem All“ in unserer Zeit heißt es: „... eure Seelen können nur heil werden und euer Körper gesunden, wenn ihr mit meiner Kraft die Ursachen bereinigt. Bereinigt ihr die Ursachen, die Sünde, dann hebt sich die Wirkung in eurem Körper auf und ihr gesundet oder bleibt gesund.“


Körperliche Schmerzen sind „Botschaften“


Wenn man sie zum Schweigen bringt, heißt das noch nicht, dass ihre Information auch verstanden wurde. Wer nur die warnenden Schmerzen beseitigt, hat noch nicht ihre Ursachen behandelt. Er riskiert sogar, dass sich die eigentliche Krankheit nun symptomfrei und unbemerkt, vielleicht bis zum tödlichen Ausgang, weiter entwickelt.
Die Glaubensheilung soll den Gang zum Arzt des Vertrauens nicht ersetzen. Vielmehr wird der Heilungssuchende darauf hingewiesen, dass er den Arzt in die Ganzheitsheilung einbeziehen möge.
Nicht selten sind es dann auch die Ärzte, die sich über die plötzlichen Fortschritte ihrer Patienten wundern, sei es, dass nach einer Operation die Genesung viel schneller erfolgt, als dies normalerweise der Fall ist, sei es, dass vielleicht eine Operation nach den Feststellungen des Arztes gar nicht mehr erforderlich ist, weil der Anlass für den operativen Eingriff „wie durch ein Wunder“ plötz-lich weggefallen ist.
Nur die Aktivierung der Selbstheilungskräfte mit Hilfe des inneren Arztes und Heilers Christus durch die Bereinigung der seeli-schen Fehlhaltung vermag wahre Ganzheitsheilung zu bewirken, die nicht nur die Behandlung von Krankheitssymptomen ist.



Gesundheit kann jeder selbst stärken durch:

Japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

Meridian-energie-technik-MET

vegetarische und vegane Ernährung