Hustenanfall – hilft Heilströmen?

Eine Anfrage erhielt BIOLINE-Magazin von Frau Martina M. per E-Mail:

 

Frage: Sehr geehrtes BIOLINE-Team, ich bitte heute um Hilfe für ein sehr langwieriges Problem, welches sich bei mir entwickelt hat. Ich lese die BIOLINE schon viele Jahre und erst jetzt ist mir die Idee gekommen, sie um Rat zu fragen. Besonders ansprechend finde ich ihr Vorwort zum Monat. Immer sehr treffend formuliert. Vielen Dank für die sehr vielseitigen, aber speziellen Informationen. Ich habe alle Bücher von Ingrid Schlieske.

Meine Frage:

Ob es mit Hilfe vom Heilströmen Linderung gäbe? Ich bekomme plötzlich ein Kratzen im Hals, es fängt an der Speichel zu laufen, die Augen tränen. Teilweise begleitet von heftigem Niesen und die Nase läuft sowieso. Der darauf folgende Hustenanfall (das ist ein schreckliches Keuchen) ist nicht zu unterdrücken. Der Druck geht auf die Blase und der Urin kann stellenweise nicht gehalten werden. Alle Mühe durch meinen Hausarzt war ohne Erfolg. Ich habe keine Allergien, bin Trennköstler, trinke keinen Alkohol und rauche nicht. Fachärzte, wie Lungenspezialisten und HNO-Ärzte bescheinigen mir ebenfalls gute Gesundheit. Lediglich ein leicht geröteter Hals ist ein kleiner Beweis dafür, dass doch etwas nicht stimmt, ein erfolgter Abstrich hatte aber keine Erklärung dafür. Ich habe es satt, alle möglichen Pillen auszuprobieren. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Mit freundlichen Grüßen, Martina M.

 

Antwort: Liebe Frau M., einen medizinischen Rat können und dürfen wir Ihnen nicht geben. Da Sie jedoch die Schulmedizin bereits erfolglos frequentierten, rate ich Ihnen dringend, sich einem guten Homöopathen anzuvertrauen. Diesen finden Sie durch Empfehlung oder bei Anfrage bei den für Sie zuständigen Heilpraktikerverbänden (Internet).

Ansonsten empfehle ich Ihnen das tägliche Strömen des Energiepunktes 19a (hilft bei Allergien, Unverträglichkeiten). Sehr gute Erfolge haben wir mit dem Meridianklopfen. Besonders, wenn eine seelische Ursache vorliegt. Vielleicht mögen Sie die Anwendung ja mal in einem Seminar erlernen? Oder haben Sie mit Hilfe meiner Bücher schon erste Erfahrungen damit gemacht. Ihnen wünsche ich nun eine deutliche Verbesserung Ihrer Gesundheit und grüße herzlichst,

Ihre Ingrid Schlieske

 

 

Japanisches Heilströmen


Ist eine Meridiantechnik, die man an einem einzigen Wochenende erlernen und dann auch gleich anwenden kann. Es geht um das Halten bestimmter Energiepunkte, die sich auf den Meridianverläufen befinden. Dabei wird Heilenergie gestärkt und gezielt gelenkt. Eine positive Unterstützung der Heilungsprozesse ist damit zu erreichen. Das Japanische Heilströmen hat sich als Hausapotheke bei einfachen Alltagsbeschwerden bewährt, leistet aber auch Hilfe bei chronischen Erkrankungen und zur Steigerung der Vitalität.
Das Beste dabei ist, dass Heilströmen überall und immer angewandt werden kann, die Finger hat man immer dabei. Noch dazu lässt sich auf diese kostenlose Weise die Gesundheit auf natürliche Weise unterstützen.
Informieren Sie sich bei:
www.japanisches-heilströmen-lernen.de
www.meridianklopfen-lernen.de
meridian-energie-technik-MET.de

vegane und vegetarische Ernährung