Fingerströme

Eine Zuschrift per E-Mail erhielt BIOLINE-Magazin von Frau Kerstin K.:

Frage: Sehr geehrtes BIOLINE-Team, ich bin begeisterte Anwenderin des Japanischen Heilströmens und habe damit schon gute Erfolge erzielt. Eine Frage aber stellt sich mir immer wieder: Ist die Haltung bei den Fingerströmen genau so erforderlich, wie sie auf den Abbildungen in dem Buch von Frau Ingrid Schlieske zu sehen ist? Oder kann man auch die Finger so umfassen, dass der Daumen der umfassenden Hand zur Handmitte der zu strömenden Hand zeigt? Die abgebildeten Haltungen finde ich ein wenig unbequem und auch auffallend, um sie nebenbei zu machen. Ich freue mich auf Ihre Antwort und auf die nächste BIOLINE.

Kerstin R.

 

Antwort: Liebe Frau R., es ist völlig egal, auf welche Weise Sie Ihre Finger umfassen. Es geht alleine um den Energiestrom, der stimuliert wird.

Herzlichst,

Ihre BIOLINE

 

 

Japanisches Heilströmen


Ist eine Meridiantechnik, die man an einem einzigen Wochenende erlernen und dann auch gleich anwenden kann. Es geht um das Halten bestimmter Energiepunkte, die sich auf den Meridianverläufen befinden. Dabei wird Heilenergie gestärkt und gezielt gelenkt. Eine positive Unterstützung der Heilungsprozesse ist damit zu erreichen. Das Japanische Heilströmen hat sich als Hausapotheke bei einfachen Alltagsbeschwerden bewährt, leistet aber auch Hilfe bei chronischen Erkrankungen und zur Steigerung der Vitalität.
Das Beste dabei ist, dass Heilströmen überall und immer angewandt werden kann, die Finger hat man immer dabei. Noch dazu lässt sich auf diese kostenlose Weise die Gesundheit auf natürliche Weise unterstützen.
Informieren Sie sich bei:
www.japanisches-heilströmen-lernen.de
www.meridianklopfen-lernen.de
Meridian-energie-technik-MET

vegane und vegetarische Ernährung