Japanisches Heilströmen

Karin Geißelhardt-Bäuerle - Ernährungsberaterin und Meridian-Energie-Therapeutin, Steinheim/Murr

Allergien lassen sich sehr erfolgreich behandeln

Gemeinsam mit meiner Freundin, einer Heilpraktikerin, betreibe ich eine Gesundheitsetage in Ludwigsburg. Wir haben uns neben Wellnessangeboten und kosmetischen Behandlungen bevorzugt auf Ernährungsberatung und auf Meridian-Energie-Therapien spezialisiert.
Es ist einfach überwältigend, welche guten Ergebnisse mit diesen Methoden zu erzielen sind.
Ich selbst praktiziere das Japanische Heilströmen und biete meinen Klienten zunehmend diese Behandlung an, die ich auch in Seminaren lehre.

 

Besonders bei Allergien vielfältiger Art sind mit dem Strömen beste Gesundheitserfolge zu verzeichnen

 

Ich greife den Bericht über einen der Klienten heraus:
Günther L. kannte ich nur als Begleitperson für seine Frau, wenn er sie von der kosmetischen Behandlung bei uns abholte. Mir fiel dann auf, wie verschnupft er oft war. Ich sprach seine Frau darauf an. Sie erzählte mir, dass ihr Mann eigentlich nicht erkältet sei, sondern an schwerem Heuschnupfen leide. Ohne Medikamente könne er vom Frühjahr bis in den Herbst hinein eigentlich gar nicht das Haus verlassen.
Ich bot meiner Klientin an, es doch mal mit dem Heilströmen zu versuchen, gerade bei Allergien könne man mit guten Erfolgen rechnen. Sie wollte ihren Mann fragen, ob er sich darauf einlassen wolle. Noch am gleichen Tag rief sie mich an und vereinbarte einen Behandlungstermin für ihn.
Herr L. absolvierte also sechs Behandlungen bei mir. Schon nach der ersten Sitzung von nur 40 Minuten ging es ihm sichtbar besser.


In der gesamten Behandlungszeit strömte ich ihm folgende Organströme:

  • Nierenstrom zum Entgiften
  • Lungenstrom gegen entzündliche Prozesse
  • Magenstrom für Beruhigung/Gelassenheit, Ordnung
  • Milzstrom für das Immunsystem

 

Den wichtigsten Part aber hatte Herr L. selbst zu erledigen. Er erhielt als Hausaufgabe, sich täglich mehrfach für einige Minuten den EP 19a zu halten. Das ist der Energiepunkt, der auch Allergiepunkt genannt wird. Außerdem sollte er sich regelmäßig den Daumen strömen. Dieser ist dem Magen zugeordnet und wirkt beruhigend.
Schon nach einer Woche haben die Beschwerden merklich nachgelassen. Mein Klient kommt heute ganz ohne Medikamente aus.

 

Bei Pollen- und Staubeinwirkung hat er nur noch einen Anflug von den ehemals so quälenden Symptomen.

 

Herr L. ist sicher, dass er der nächsten „Allergie-Saison" unbesorgt entgegen gehen kann.

 

Herr und Frau L. besuchten kürzlich das von mir geleitete Heilström-Seminar in Hessen und empfehlen diese geniale Methode, die so wirkungsvoll ist und nichts kostet, außer dem Einsatz der Fingerspitzen, an alle Bekannten weiter.
Zudem unterrichtet ich ihn in wichtigem Ernährungswissen, denn hier liegt die Basis für einen „allergiefreie" Zukunft.

 

 

 

Japanisches Heilströmen


Ist eine Meridiantechnik, die man an einem einzigen Wochenende erlernen und dann auch gleich anwenden kann. Es geht um das Halten bestimmter Energiepunkte, die sich auf den Meridianverläufen befinden. Dabei wird Heilenergie gestärkt und gezielt gelenkt. Eine positive Unterstützung der Heilungsprozesse ist damit zu erreichen. Das Japanische Heilströmen hat sich als Hausapotheke bei einfachen Alltagsbeschwerden bewährt, leistet aber auch Hilfe bei chronischen Erkrankungen und zur Steigerung der Vitalität.
Das Beste dabei ist, dass Heilströmen überall und immer angewandt werden kann, die Finger hat man immer dabei. Noch dazu lässt sich auf diese kostenlose Weise die Gesundheit auf natürliche Weise unterstützen.
Informieren Sie sich bei:
www.japanisches-heilströmen-lernen.de
www.meridianklopfen-lernen.de