Werbeversprechen der Lebensmittelindustrie stimmen meistens nich

Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin
Tipps aus dem BIOLINE-Magazin


Seit 2007 müssen die Hersteller von Lebensmitteln nachweisen, dass ihre Werbeslogans stimmen. Das aber gelang bisher nur wenigen. Von 44.000 Behauptungen, die eingereicht wurden, kamen nur etwa 4000 für eine ernsthafte Prüfung in Betracht.  Auch davon wurden über siebzig Prozent als unbewiesene Gesundheitsversprechen abgelehnt. Besonders auch bezog sich die Ablehnung der Europäischen Lebensmittelbehörde auf die mehr als 100 eingereichten sogenannten Probiotika, die sich auch in Joghurts finden. Bei keinem einzigen galt als erwiesen, dass die darin enthaltenen Bakterien das Immunsystem stärken oder die Verdauung förderten. Achten Sie mal auf die Werbung, die Slogans sind deutlich zurückhaltender geworden. Und das ist auch gut so!


Ingrid Schlieske

Japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

Vegetarischer Onlineshop