Snacks für Zwischendurch

Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin
Tipps aus dem BIOLINE-Magazin


Wer nicht vorsorgt und sich gesunde Zwischenmahlzeiten für Büro oder unterwegs einpackt, unterliegt nur zu schnell der Versuchung, nach Gummibärchen, Schokoriegeln oder Fertigjoghurt zu greifen. Solche „Genüsse“ aber sind von Powersnacks weit entfernt. Statt langfristig Energie zu geben, übersäuern sie den Körper und machen schlapp und müde. Empfehlenswert wäre es, sich mundgerecht geschnittenes Obst und/oder rohes Gemüse mit zu nehmen. Dazu einige Nüsse, Rosinen und Trockenfrüchte und der Energieschub kann starten. Wichtig ist bei den Pausensnacks, genauso wie bei dem gesamten Speiseplan, dass ein kluges Ernährungskonzept das Management übernimmt.


Gesundheit stärken mit

Japanischem Heilströmen

Meridianklopfen

Meridian-energie-technik-MET.de

vegan und vegetarisch einkaufen