Schlafen - wie man sich bettet ..., so verbringt man ein Drittel seines Lebens

Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin
Tipps aus dem BIOLINE-Magazin


Erholsam soll der Schlaf sein, darum ist es wichtig spätestens alle 10 Jahre die Matratze auszutauschen. Dann hat sie den Körper rund 30.000 Stunden getragen, mehrere Badewannen Schweiß aufgesogen und beherbergt Millionen von Hausstaubmilben, die Allergien verursachen können. Die Materialien verlieren an Elastizität – es entwickeln sich Kuhlen und Liegemulden, die ein ausgeruhtes Erwachen nicht mehr gewährleisten, weil Wirbelsäule, Bandscheiben und Muskulatur nicht mehr richtig zur Ruhe kommen.

Gesundheit stabilisieren:

Japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

vegetarisch vegan einkaufen