Rheumatoide Arthritis

Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin
Anfrage an das BIOLINE-Magazin


Sehr geehrte Damen und Herren,
seit einigen Jahren leide ich unter rheumatoider Arthritis. Von meinem Arzt habe ich Medikamente verschrieben bekommen, die meine Schmerzen relativ gut lindern. Nun möchte ich mich bei Ihnen erkundigen, wie ich noch auf natürliche Weise etwas gegen die Krankheit tun kann.
Mit freundlichen Grüßen
Rita G., Hannover


Liebe Frau G.,
die Naturheilkunde bietet verschiedene Verfahren, die Endzündungsprozesse abmildern oder gar zum Stillstand bringen können.
So sind Heilfasten oder Rohkostdiät empfehlenswert, vor allem dann, wenn Sie noch nicht mit Basistherapeutika oder Gold behandelt wurden.
Allgemein sollten Sie Fleisch, Wurst, und besonders Eier und Innereien meiden da sie die Entzündung der Gelenke zusätzlich fördern. Verringern Sie unbedingt den Verzehr von Milchprodukten, Schmerzschübe reduzieren sich dadurch in den meisten Fällen. Fisch, Meeresfrüchte, Vollkornprodukte, Obst und Gemüse wirken den Entzündungsprozessen entgegen.
Eine Darmsanierung mit mikrobiologischen Präparaten wirkt sich bei vielen Patienten positiv auf den Krankheitsverlauf aus.
Zur Entschlackung sind Tees aus Schafgarbe, Löwenzahn, Ringelblume und Brennnessel gut.
Mariendistel-Tees können ebenfalls nützlich sein.
Kühlende Anwendungen, wie z.B. Umschläge mit Heilerde oder Quark, lindern im akuten Stadium. Dazu 250 bis 500 g Quark (ohne Bindemittel) fingerdick auf ein Leinentuch auftragen. Das Tuch auf die Körperstelle auflegen, mit einer Binde locker befestigen und nach 20 Minuten erneuern.
Im chronischen Stadium hingegen sind den meisten Patienten warme Anwendungen wie Bäder oder Umschläge angenehm.
Auflagen mit Kohlblättern aus Weiß- oder Wirsingkohl sind bei entzündeten Gelenken immer eine Wohltat. Nachdem man die Mittelrippe entfernt hat, walzt man die Blätter mit einem Nudelholz oder einer Flasche und wickelt sie über Nacht um die schmerzenden Stellen.
Soweit meine Tipps.
Ein erfahrener Homöopath kann Ihnen sicher noch weitere Ergänzungen nahe bringen.
Ich wünsche Ihnen wohltuende Linderung!
Nina Schlieske

Gesundheit strärken in Selbsthilfe:

Japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

www.vegetarischerVersand.de