Pessimismus belastet Frauenherzen

Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin
Tipps aus dem BIOLINE-Magazin


Eine positive Lebenseinstellung senkt für Frauen das Risiko für Herzerkrankungen, das ergab eine große Studie in USA. Zuvor schon hatte eine Studie in den Niederlanden dokumentiert, dass auch Männer, die eine negative Einstellung haben, eine frühere Sterblichkeit haben.
Mediziner der Uni Pittsburg untersuchten 97.000 Frauen im Alter von 60-79 Jahre, die anfangs weder an Herzproblemen, noch an Krebs litten. In den darauf folgenden Jahren war die Zahl der Herzerkrankungen der Pessimistischen um 9 Prozent höher, als die der Optimistinnen. Die Sterberate der Optimistinnen war sogar um 14 Prozent geringer. Das Sterberisiko der Frauen, die eine zynisch-feindselige Einstellung zum Leben und ihren Mitmenschen hatten, lag sogar um 16 Prozent höher, als die der freundlich gestimmten Mitstreiterinnen.


Gesundheit stärken:

japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

meridian energie-technik-MET

vegane und vegetarische Ernährung