Massage ist eines der ältesten Heilmittel der Welt

Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin
Tipps aus dem BIOLINE-Magazin


Sie löst Spannungen, fördert die Harmonie zwischen Körper und Seele und steigert das Wohlbefinden. Um die körpereigenen Energiereserven wieder aufzufüllen, wirkt eine Massage Wunder. Es muss nicht immer das teure Luxus-Spa sein: auch zu Hause lässt sich Wohlbefinden mit Hilfe einer Massage erreichen. Die Methoden können vielfältig sein:
Die Füße zu massieren ist wohltuend, auch wenn es nicht sachkundig nach den Regeln der Fußreflexzonenmassage ausgeführt wird.
Sogar die Hände und die Unterarme mit einem duftenden Ölt zu massieren, entspannt, stimuliert den Lymphfluss und regt den Kreislauf an.
Besonders schön ist es, vom Partner eine Rücken- und Nackenmassage zu erhalten. Nach einem warmen Bad wird die Rückenmuskulatur dafür mit sanftem Druck durchgeknetet. Durch diese Region verlaufen eine Reihe von Meridianen. Der Energiefluss wird auf diese Weise bestens angeregt. Die Lebensgeister werden durch jede Art von Massage nachhaltig geweckt.

Ergänzend dazu:

Japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

Merdian-energie-technik-MET.de

vegane und vegearische Lebensmittel