GRIPPE - danach die Zahnbürste wechseln

Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin
Tipps aus dem BIOLINE-Magazin


Wer sich erkältet hat, oder an einem grippalen Effekt leidet, überträgt seine Krankheit leicht an die Familienmitglieder, Kollegen, Freunde. Häufiges Händewaschen schützt vor Ansteckung. Aber auch eine Re-Infizierung droht, denn die Borsten der eigenen Zahnbürste bergen eine Reihe von Keimen. Das können Viren genauso sein, wie Bakterien. Das Gleiche gilt auch für eine Herpesinfektion oder eine akute oder überstandene Zahnfleischentzündung.
Erkrankte sollen ihre Zahnbürsten oder Aufsätze von elektrischen Zahnbürsten nicht in der Nähe von anderen Zahnbürsten aufbewahren und ihre eigene nach der Erkrankung sogleich weg werfen.


Immunsystem stärken ist wichtig:

Japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

Meridian-energie-technik-MET

vegane und vegetarische Ernährung