Gesünder mit Granatapfel

Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin
Tipps aus dem BIOLINE-Magazin


Der Saft dieser Frucht wirkt gegen Entzündungen. Dadurch können besonders Gelenkbeschwerden bei Arthritis gelindert werden.
Des Weiteren wird dem Granatapfel wegen seiner hormonausgleichenden Wirkung, Schutz gegen Brustkrebs und Wechseljahrbeschwerden nachgesagt.
Auch Prostatakrebs-Patienten können seine Vorteile nutzen. Zwar verspricht der Saft keine Heilung, doch kann tägliches Trinken von einem Glas Granatapfelsaft das Fortschreiten der Krankheit  bei vielen Patienten drosseln.
Weiter hilft der Saft gegen Kreislauf-Erkrankungen und senkt den Blutdruck.
Und trinkt ihn eine Frau in der Schwangerschaft, soll ihr Neugeborenes besser vor Gehirnschäden geschützt sein.

Gesundheit stärken:

Japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

vegetarische-vegan einkaufen