Demenzerkrankungen - Gefahr nimmt zu

Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin
Tipps aus dem BIOLINE-Magazin


Prof. Dr. Mathias Berger vom Universitätsklinikum Freiburg warnt vor kontinuierlicher Erhöhung des Demenzrisikos. Derzeit gäbe es in Deutschland mehr als eine Million Demenzpatienten, die einer mehr oder weniger intensiven Pflege bedürften. Bei einer mäßigen Steigerung der Lebenserwartung der Bevölkerung würde sich die Zahl der Demenzkranken bei schwindender Zahl der Bevölkerung erschreckend steigern. Das Ziel von medizinischen Forschungen ist, den Ausbruch der Erkrankungen zu verzögern und bessere Therapiemöglichkeiten zu finden. Als Vorsorgemaßnahmen gelten Ernährungsmethoden, bei denen Nahrung wenig Tierisches enthalten und die nicht mit Umweltgiften belastet ist. Ein moderates Bewegungsprogramm und konsequentes Gehirntraining lassen eine Verzögerung der Alterungsprozesse ebenfalls annehmen.


Jung bleiben durch Selbsthilfe:

Japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

Meridian-energie-technik MET

Vegane und vegetarische Ernährung