Demenz kann mit Diät vorgebeugt werden

Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin
Tipps aus dem BIOLINE-Magazin


50 gesunde Probanten, im Durchschnittsalter von 60 Jahren und normalgewichtig bis leicht übergewichtig, wurden in drei Gruppen eingeteilt. Eine davon erhielt eine kalorienreduzierte Ernährung von 30 Prozent, die zweite sollte ihre Ernährung um 20 Prozent reduzieren, aber gute Öle und Fisch zu sich nehmen, die dritte diente als Kontrollgruppe ohne Auflagen. Nach drei Monaten wurde die Merkfähigkeit der Teilnehmer geprüft. Dazu diente ein standardisiertes Verfahren.
Die erste Gruppe mit der kalorienreduzierten „Hirndiät“ konnte eine um 20 Prozent erhöhte Merkfähigkeit vorweisen. Außerdem zeigte sich in dieser Gruppe ein erniedrigter Insulinspiegel und die Abnahme von Entzündungsparametern. Diese Ergebnisse liefern wichtige Erkenntnisse für die Prophylaxe von altersbedingten Demenzleiden.


Selbsthilfe:

Japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

Meridian-energie-technik-MET

vegane und vegetarische Ernährung