Bewegung gegen die Sucht

Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin
Tipps aus dem BIOLINE-Magazin


Egal, ob ein kurzer Spaziergang oder ein intensives Fitnesstraining, zahlreiche Studien zeigen, dass Bewegung effektvoll Sucht, Stress und Nervosität mindert.
Es ist nicht immer einfach, ein Laster aufzugeben, viele Raucher fühlen sich ihrer Sucht ziemlich hilflos ausgeliefert. Nach verschiedenen Studien, die sich mit Bewegung und Nikotinsucht beschäftigen, können jedoch kurze Sporteinlagen die Entzugssymptome für bis zu 50 Minuten mildern.
Gäbe es ein Medikament mit ähnlichem Effekt, wäre es wahrscheinlich schon erfolgreich vermarktet, vermuten Wissenschaftler.
Vorteil beim Sport ist, dass die Gefahr der gefürchteten Gewichtszunahme gleichzeitig gemindert ist.


Unterstützen der Gesundheit in Selbsthilfe:

Japanisches Heilströmen

Meridianklopfen

Vegetarisch und vegan einkaufen