Flüssigkeitsmangel – Dehydration

Darunter  verstehen Mediziner den vermehrten Verlust von Körperflüssigkeit, ohne dass genügend  Flüssigkeit aufgenommen wird.  Ein zu großer Flüssigkeitsverlust, kann durch Durchfall und Erbrechen, durch zu viel Wasserlassen, durch vermehrtes Schwitzen sowie durch einen großen Blutverlust hervorgerufen werden.

Bei fiebrigen Erkrankungen oder starker körperlicher Anstrengung verliert man besonders viel Körperflüssigkeit. Aber auch eine Reihe von Erkrankungen, wie Nierenleiden, kann zu einem starken Flüssigkeitsmangel führen. Der menschliche Körper besteht zum größten Teil aus Wasser. Wasser ist erforderlich, um alle Systeme aufrecht zu erhalten. Besonders ältere Menschen müssen dringend darauf achten, genügend zu trinken, weil es zu Austrocknungszuständen kommen kann. Dadurch mindert sich beispielsweise auch die Gehirnleistung. Eine Vielzahl von unklaren Beschwerdebildern ist in Wahrheit nur ein Mangel an Wasser. Es ist also ratsam hier immer für entsprechenden Ausgleich zu sorgen. Aber auch das Trinken von Sojamilch kann sinnvoll sein, denn neben der Feuchtigkeitsaufnahme werden mit Sojaprodukten auch wertvolle Proteine aufgenommen, die der Zellregeneration dienlich sind.

Weitere Links:
Japanisches Heilströmen